Erwachsenentraining - Kampfkunst und Selbstverteidigung

Erwachsenentraining - Kampfkunst und Selbstverteidigung

   

Unser Erwachsenentraining richtet sich an alle ab 16 Jahren. Die vielseitigen Trainingsinhalte der Kampfkunst Hapkido werden mit folgenden Schwerpunkten vermittelt:

- Prinzipienorientierte Vermittlung von Hapkido als effektive Kampfkunst
- Förderung allgemeiner körperlicher und geistiger Fähigkeiten
- Training kampfkunstspezifischer Körperarbeit
- Waffentraining für Fortgeschrittene
- Hapkido als Selbstverteidigung - wir üben Hapkido grundsätzlich als ganzheitliche Kampfkunst. Die Prinzipien und Techniken eignen sich darüber hinaus aber auch für die Anwendung in der Selbstverteidigung - insbesondere auch für Frauen.

Trainiert wird montags und mittwochs von 20:00 - 21:45 Uhr. Fortgeschrittene trainieren zusätzlich donnerstags (19:00 bis 21:45 Uhr).
Der Mitgliedsbeitrag im Verein beträgt monatlich 6,00 Euro (Aufnahmegebühr: einmalig 15 Euro)

Ein Probetraining ist jederzeit möglich! Bei Fragen stehen wir gerne auch per E-Mail zur Verfügung: kontakt@hapkido-paderborn.de


 

---

Hapkido eignet sich zur Selbstverteidigung für Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene/Selbstverteidigung für Frauen
Im Hapkido finden sich Elemente aus traditionellen und modernen Kampfkünsten wie Aikido, Taekwondo, Karate, Judo, Jujutsu, Grappling/BJJ, MMA und Kickboxen wieder.
Es gibt Fallschule und Wurftechniken wie im Judo/Jujutsu, die Fußtechniken des Hapkido erinnern an das Taekwondo, Karate, Kickboxen oder Muay Thai.
Schläge ähnlich dem Karate werden ebenso wie das Boxen des Kickboxens geübt.
Die Techniken lassen sich zur Selbstverteidigung etwa wie im Wing Tsun oder Krav Maga einsetzen.
Der Einsatz von Waffen ist Trainingsinhalt der Fortgeschrittenen. Manche Waffentechniken des Hapkido haben Parallelen zur Kampfkünsten wie Kenjutsu, Kali, Silat oder Kobudo.
Hapkido deckt viele Bereiche der Selbstverteidigung, Kampfkunst und Kampfsport in Paderborn ab.